Newsticker
Spahn: Anlass zur Zuversicht für Sommer – aber mit Vorsicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: In Augsburg soll es bald mehr günstigen Wohnraum geben

Augsburg
13.03.2020

In Augsburg soll es bald mehr günstigen Wohnraum geben

In Augsburgs Neubaugebieten soll es künftig einheitlich 30 Prozent geförderte Wohnungen geben.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Die Sozialquote in Augsburgs Neubaugebieten war eines der politischen Streitthemen. Drei Tage vor der Wahl fassen die Parteien einen einstimmigen Beschluss.

In Augsburg werden künftig in Neubaugebieten mehr günstige Mietwohnungen entstehen. Der Bauausschuss des Stadtrats beschloss am Donnerstag – drei Tage vor der Kommunalwahl – einstimmig ein Papier, das Investoren in Neubaugebieten eine Quote von 30 Prozent geförderter Wohnungen (früher Sozialwohnungen) vorschreibt. Bei größeren Projekten (ab 100 Wohnungen) sollen Investoren stattdessen 30 Prozent des Grundstücks zu einem günstigen Preis an die Stadt verkaufen, die dort günstige Wohnungen errichten kann.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.