Newsticker
In der Union wächst Widerstand gegen Armin Laschet
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Jeder dritte Augsburger setzt bei der Bundestagswahl auf die Briefwahl

Augsburg
11.09.2021

Jeder dritte Augsburger setzt bei der Bundestagswahl auf die Briefwahl

Bereits 66.400 Augsburgerinnen und Augsburger haben Briefwahlunterlagen angefordert.
Foto: Michael Hörmann

Plus Die Stadt Augsburg hat bereits 66.400 Anträge versandt - ein neuer Rekord. Wegen der vielen Briefwähler könnte sich das Ergebnis am Wahlabend verzögern. Wo und wie ausgezählt wird.

Noch zwei Wochen dauert es bis zur Bundestagswahl am Sonntag, 26. September. Doch von den 190.000 wahlberechtigten Augsburgerinnen und Augsburger haben 15.000 Personen ihre Entscheidung bereits getroffen. Sie haben per Briefwahl abgestimmt. Die verschlossenen Unterlagen sind bereits zurück bei der Stadt. In den kommenden Tagen wird die Masse an Unterlagen eintreffen. Insgesamt 66.400 Wahlbriefanträge hat die Stadt bisher versandt. Zum Vergleich: Bei der Bundestagswahl gab es in Augsburg knapp 42.500 Briefwähler. Die hohe Zahl der Briefwähler könnte am Wahlabend die Bekanntgabe des Ergebnisses verzögern, auch wenn sich die Stadt darauf entsprechend vorbereitet hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.