Newsticker
Kabinett Merkel entlassen - neuer Bundestag zu erster Sitzung zusammengekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Klima-Studie: Augsburg will CO2-Emissionen halbieren

Augsburg
18.11.2020

Klima-Studie: Augsburg will CO2-Emissionen halbieren

Wie kann Augsburg das Klima schützen? Mit dieser Frage soll sich eine Studie beschäftigen.
Foto: Anne Wall (Symbolbild)

Plus Die Stadt Augsburg will beim Klimawandel gegensteuern und ihre CO2-Emissionen bis 2030 halbieren. Fachleute sollen einen Fahrplan erstellen, wie das gelingen kann.

Die Stadt Augsburg will beim Klimawandel gegensteuern und ihre CO2-Emissionen bis 2030 halbieren. Darüber hinaus gibt es Forderungen, dass Augsburg klimaneutral werden soll. Die Stadt hat deshalb eine Studie ausgeschrieben, die Umsetzungsschritte klar benennen und die dafür notwendigen politischen Weichenstellungen darstellen soll. Diese Fachstudie zur Umsetzung des Augsburger Klimaschutzprogramms 2030 wurde jetzt vergeben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

18.11.2020

Finde ich gut, konkrete Ziele zu benennen. Wie lässt sich CO2 sparen? Durch umstieg von Auto auf Rad zB. Nennen wir doch einfach ein weiteres konkretes Ziel dazu. Wie wäre es mit 'Augsburg Fahrradstadt 2030'. Ach nee, nicht ambitioniert genug, besser noch 'Augsburg Fahrradstadt 2020'. Nur, hm, irgendwie kommt mir das so bekannt vor ...

Permalink