Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Little America: Damit die Zeit der Amerikaner lebendig bleibt

Augsburg
22.09.2019

Little America: Damit die Zeit der Amerikaner lebendig bleibt

Bei einem Hagelschauer präsentieren sich Panzertruppen beim Einmarsch in Augsburg am 28. April 1945 in der Fuggerstraße.
4 Bilder
Bei einem Hagelschauer präsentieren sich Panzertruppen beim Einmarsch in Augsburg am 28. April 1945 in der Fuggerstraße.
Foto: Verein „Amerika in Augsburg“

Mit der Befreiung durch die US-Truppen beginnt 1945 eine neue Ära in Augsburg. Zwei Vereine wollen mit einem „Amerika-Haus“ daran erinnern. Sie haben viel zu zeigen.

In den frühen Morgenstunden des 28. April 1945 rollen Jeeps, gepanzerte Fahrzeuge und Panzer der US-Armee über Oberhausen, Kriegshaber und Pfersee in die Stadt. Es ist der Tag, an dem die Amerikaner Augsburg von der Naziherrschaft befreien und den Menschen einen neuen Anfang in einer demokratischen Gesellschaft ermöglichen. Die Amerikaner bleiben. Aus den Besatzern am Ende des Krieges werden Verbündete.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.