Newsticker
G7 fordern Gold-Embargo - Russland schießt wieder Raketen auf Kiew
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Missbrauch: Angeklagtem Kinderarzt droht nicht nur lange Haftstrafe

Augsburg
17.06.2015

Missbrauch: Angeklagtem Kinderarzt droht nicht nur lange Haftstrafe

Harry S. bei einem Einsatz als Ehrenamtlicher des Roten Kreuzes.
Foto: Wyszengrad

Dem wegen Missbrauch angeklagten Augsburger Kinderarzt Dr. Harry S., 40, droht im Fall einer Verurteilung nicht nur eine lange Haftstrafe von über zehn Jahren.

Nach Informationen unserer Zeitung will die Staatsanwaltschaft auch prüfen lassen, ob der Mediziner in die Sicherungsverwahrung muss. Dann käme S. auch nach Ablauf einer Gefängnisstrafe erst wieder frei, wenn ein Gutachter ihn als ungefährlich einstuft.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.