Newsticker
RKI registriert 8500 Corona-Neuinfektionen und 71 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Nachruf: Ulli Weißbeck führte 35 Jahre lang die Töpferei in Augsburgs Altstadt

Augsburg
15.04.2021

Nachruf: Ulli Weißbeck führte 35 Jahre lang die Töpferei in Augsburgs Altstadt

35 Jahre lang hat Ulli Weißbeck die Töpferei in der Augsburger Altstadt geführt, am Wochenende ist sie nach einer schweren Krankheit im Alter von 56 Jahren verstorben.
Foto: Ulrich Wagner

Ulli Weißbeck war in der Altstadt bekannt. Nicht nur, weil sie dort die Töpferei betrieb, sondern auch, weil sie als freundliche und hilfsbereite Frau geschätzt wurde. Nun ist sie gestorben.

Ulli Weißbeck hat immer gerne mit ihren Händen angepackt und gestaltet. Sie galt nicht nur als kreative, sondern auch als eine positiv denkende Frau, der die Mitmenschen wichtig waren. Dass sie für Familie, Freunde und Bekannte ihre eigene Abschiedskarte gestaltet und darin aufmunternde Worte hinterlassen hat, passt zu ihr. Viele Menschen in der Altstadt trauern um die 56-Jährige, die dort bekannt war. Ulli Weißbeck, die die Töpferei in der Weißen Gasse führte, ist nach einer schweren Erkrankung vor wenigen Tagen verstorben.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren