Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg-Stadt: Den Allergien auf der Spur

Augsburg-Stadt
29.04.2015

Den Allergien auf der Spur

Viele Menschen leiden unter Allergien und Heuschnupfen. Auch in Augsburg wird erforscht, warum das so ist und was man dagegen tun kann.
Foto: Bernhard Weizenegger

Auf dem Gelände des Klinikums erforschen Wissenschaftler, wie Umweltfaktoren Menschen krank machen – und was dagegen hilft. Außerdem wollen sie Wartezeiten beim Arzt verkürzen

Immer mehr Menschen entwickeln Allergien. Warum ist das so? Sind die Gene dafür verantwortlich, die Eltern ihren Kindern mitgeben, oder sind eher Umweltfaktoren ausschlaggebend? Diese und viele andere Fragen werden im neuen Unika-T-Zentrum für Gesundheitswissenschaften in Augsburg erforscht. Die Forschungen nehmen am Standort Augsburg Fahrt auf.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.