Newsticker
RKI meldet 133.536 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz erstmals über 600
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Umstrittene Asylunterkunft in der Calmbergstraße wird geschlossen

Augsburg
08.03.2017

Umstrittene Asylunterkunft in der Calmbergstraße wird geschlossen

Seit Jahren leben Asylbewerber in einer ehemaligen Kaserne neben dem Polizeipräsidium. Jetzt wird die umstrittene Unterkunft geschlossen.
Foto: Silvio Wyszengrad (Archiv)

Seit Jahren leben Asylbewerber in einer ehemaligen Kaserne neben dem Polizeipräsidium. Jetzt wird die umstrittene Unterkunft geschlossen.

Das Flüchtlingsheim in der Calmbergstraße, das als die heruntergekommenste Unterkunft Bayerns Schlagzeilen machte, ist seit einigen Tagen endgültig geschlossen. Die letzten beiden Bewohner zogen vor Kurzem aus. In dem früheren Kasernengebäude an der Gögginger Straße neben dem Polizeipräsidium waren seit mehr als 30 Jahren rund 150 Asylbewerber unter zuletzt schwierigen Umständen untergebracht. Die zuständige Regierung von Schwaben reduzierte die Belegung in den vergangenen Monaten deutlich und organisierte die Verlegung der Bewohner auf andere Unterkünfte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

09.03.2017

Doch schon? Glückwunsch zu soviel Handlungsschnelligkeit.

Permalink