Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Urteil gegen "Protz-Prinz" fällt wegen Promi Big Brother später

Augsburg
23.08.2016

Urteil gegen "Protz-Prinz" fällt wegen Promi Big Brother später

Marcus Prinz von Anhalt soll seine Luxuskarossen von der Steuer abgesetzt und so etwa 800.000 Euro hinterzogen haben.
Foto: Ulrich Wagner

Muss Marcus Prinz von Anhalt ins Gefängnis, weil er Luxuskarossen zu Unrecht von der Steuer absetzte? Das Urteil fällt erst nach drei Wochen Prozesspause - wegen Promi Big Brother.

„Protz-Prinz“ Marcus von Anhalt kann in seinem Augsburger Steuerprozess am 22. September mit einem Urteil rechnen. Die Vorsitzende Richterin Dorothee Singer hat angekündigt, dass die Beweisaufnahme kommende Woche weitgehend abgeschlossen sein wird. Die Plädoyers seien für den 19. September geplant, das Urteil für den 22. September. Der 49-jährige Bordellbetreiber wird nach den Vorgaben des Bundesgerichtshofs verurteilt werden. Im Revisionsprozess geht es nur um die Höhe der Strafe.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.