Newsticker
SPD und Union nähern sich im Streit um das Bundeswehr-Sondervermögen an
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: "Weltuntergang" als Markenname: Kneipier mahnt Party-Veranstalter ab

Augsburg
03.01.2013

"Weltuntergang" als Markenname: Kneipier mahnt Party-Veranstalter ab

Ein Kneipier ließ sich den Begriff beim Patentamt für seine Mottopartys schützen. Jetzt fordert er bundesweit Schadenersatz von Veranstaltern - auch für eine Party in Augsburg.
Foto: dpa (Symbolbild)

Ein Kneipier ließ sich den Begriff beim Patentamt für seine Mottopartys schützen. Jetzt fordert er bundesweit Schadenersatz von Veranstaltern - auch für eine Party in Augsburg.

Der Tag des Weltuntergangs hätte ein guter Tag werden sollen für Gastronomen und Veranstalter von sogenannten „Weltuntergangs-Partys“. Zehntausende Menschen in Feierlaune waren bereit, den Ende des Maya-Kalenders zu begießen. Feiern als gäbe es kein morgen, lautete das Motto. Jetzt wünschen sich manche Gastronomen, es hätte tatsächlich kein morgen mehr gegeben. Denn sie haben in den vergangenen Tagen Post von einer Anwaltskanzlei erhalten. Inhalt: Ein Kneipen-Betreiber aus dem oberfränkischen Hof mahnt sie ab und fordert Schadenersatz.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.