Newsticker
Corona-Zahlen: 10.810 Neuinfektionen und 294 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Die Stadt Augsburg richtet zwei Corona-Schnelltestzentren ein

Augsburg

17.02.2021

Die Stadt Augsburg richtet zwei Corona-Schnelltestzentren ein

Am 1. März eröffnen zwei Corona-Schnelltestzentren in Augsburg.
Foto: Julian Leitenstorfer

Augsburger können sich ab März in der Maximilianstraße und am Plärrer mit einem Antigen-Schnelltest kostenlos auf Corona testen lassen. Wie das abläuft.

Um der Gefahr weiterer Corona-Ausbreitungen zuvorzukommen, setzt die Politik nun unter anderem auf Schnelltests. Am Dienstag hatte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) verkündet, dass sich ab März Bürger kostenlos von geschultem Personal mit Antigen-Schnelltests testen lassen können. Am Mittwoch präsentierte die Stadt Augsburg bereits ihr Konzept dazu: Demnach soll es ab März zwei Schnelltestzentren im Stadtgebiet geben. Sie werden in Kooperation mit der Bäuerle-Ambulanz, die schon das Impfzentrum und das Testzentrum an der Messe betreibt, und dem Bayerischen Roten Kreuz in Augsburg geschaffen.

Oberbürgermeisterin Eva Weber: "Schrittweise mehr Normalität"

Die Schnelltestzentren seien ein weiterer Bestandteil der Augsburger Teststrategie, indem sie das bisherige Testzentrum an der Messe Augsburg ergänzten, teilt die Stadt mit. Die Planungen dafür liefen bereits seit Anfang Februar. Der Freistaat habe die Finanzierung sichergestellt. „Wir alle in Augsburg brauchen Sicherheit. Die Schnelltestzentren sind ein weiterer Mosaikstein zur Bekämpfung der Pandemie und einer der Augsburger Beiträge für schrittweise mehr Normalität“, sagt Oberbürgermeisterin Eva Weber (CSU).

Der Bund erhofft sich, dass so bei anstehenden Lockerungen der Lockdown-Vorgaben die Gefahr einer erneuten Ausbreitung des Virus begrenzt werden kann. Zwar bietet das Ergebnis des Schnelltest keine absolute Sicherheit, bei einem positiven Testergebnis werde im Schnelltestzentrum jedoch unmittelbar ein kostenloser, genauerer PCR-Test gemacht, kündigt die Stadt an.

Die neue Plärrerwache wurde 2019 in Betrieb genommen. Dort sollen sich Augsburger ab März auf Corona testen lassen können.
Foto: Silvio Wyszengrad (Archivfoto)

Ein Testzentrum entsteht in der Augsburger Plärrerwache

Eines der Schnelltestzentren kommt in die Räumlichkeiten der Plärrerwache in der Schwimmschulstraße. Dort gebe es ausreichend Parkplätze, so die Stadt. Ab Montag, 1. März, können sich Bürger dort montags bis freitags zwischen 16 und 20 Uhr sowie samstags zwischen 10 und 18 Uhr auf das Coronavirus testen lassen. Durch die Öffnungszeiten soll auch für Berufstätige die Möglichkeit zum Test geschaffen werden.

Das zweite Schnelltestzentrum richtet die Stadt Augsburg in der Maximilianstraße 59 ein, in den ehemaligen Räumen des Leopold-Mozart-Zentrums. Es steht leer, seit die Musikstudenten und Dozenten Anfang Dezember ihre neuen Räume in der Grottenau bezogen haben. Ab Montag, 1. März, können sich hier Bürger montags bis freitags zwischen 7 und 15 Uhr sowie samstags zwischen 10 und 18 Uhr testen lassen. Durch die frühen Öffnungszeiten sollen Berufstätigen noch vor der Arbeit zum Test gehen können. Eine Anmeldung sei vorerst nicht erforderlich, bei steigender Nachfrage werde aber eine Terminvergabe eingerichtet.

PCR-Tests im Testzentrum an der Augsburger Messe möglich

Das Augsburger Testzentrum an der Messe sei nach wie vor in Betrieb, teilt die Stadt mit. Bürger, die sich mittels PCR auf das Coronavirus testen lassen möchten, können dort nach wie vor Termine vereinbaren. Dies gehe online über die Seite der Stadt, aber auch - montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr - unter der Telefonnummer 0821/78986894.

Alle Neuigkeiten zum Coronavirus in Augsburg lesen Sie in unserem News-Blog.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren