Newsticker

Seehofer rechnet mit Corona-Warn-App Mitte Juni
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Karstadt wird zum Schauplatz einer "Liebes-Ausstellung"

Augsburg

06.02.2020

Karstadt wird zum Schauplatz einer "Liebes-Ausstellung"

Die Schau „Vergiss die Liebe Nicht“ ist in Augsburg zu sehen.
Bild: M. Scheibe

Das Augsburger Kaufhaus Karstadt präsentiert eine Ausstellung der Künstlerin Louise Loué. Titel: „Vergiss die Liebe nicht!“ Was die Besucher erwartet.

Bald ist Valentinstag und so wird in den Schaufenstern wieder allerlei Herzförmiges, Süßes und Rosafarbenes ausgestellt – auch in der Karstadt-Filiale am Moritzplatz. An die Liebe erinnern dort dieser Tage aber noch andere Gegenstände: Bis Montag, 17. Februar, ist die Wanderausstellung „Vergiss die Liebe nicht!“ im Kaufhaus zu Gast.

Dass es bei den zehn Exponaten, die im Erdgeschoss sowie im zweiten und vierten Obergeschoss ausgestellt sind, um die Liebe geht, erkennt man nicht auf den ersten Blick. Herzförmig und rosa ist weniges, skurril dafür einiges. In einer Vitrine im Erdgeschoss sieht man Fenchel, den ein Amorpfeil durchstößt. Ein Geschenk, das Künstlerin Louise Loué einem Ex-Freund nach einem Urlaub machte, in dem die beiden viel Fenchel gegessen hatten. Kurz darauf endete die Beziehung. Heute erinnere er sie an Kreativität – und an ihre Fähigkeit zu lieben.

Karstadt Augsburg präsentiert Ausstellung der Künstlerin Louise Loué

130 Erinnerungsstücke hat die Künstlerin seit 2007 gesammelt, jedes Souvenir einer echten Liebesgeschichte. Nun zeigt Loué ihre Sammlung in Augsburg. Ein Kaufhaus als Ausstellungsort sei für sie neu. Doch gerade im Alltag sollten Menschen an die Liebe erinnert werden.

Karstadt wird zum Schauplatz einer "Liebes-Ausstellung"

Auch ihre eigenen Geschichten können Besucher einbringen. Wer mitmacht, kann Eintrittskarten für eine Veranstaltung im Café Samocca gewinnen, bei der Luise Loué am Valentinstag ab 19.30 Uhr aus dem Buch zur Ausstellung lesen wird. Auszüge aus dem Werk liest sie auch am Samstag, 8., und Freitag, 14. Februar, im Kaufhaus.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren