Newsticker
Mindestens 18 Tote nach Raketenangriff auf ukrainisches Einkaufszentrum
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Meinungsfreiheit: Wenn ein Islamkritiker an der Uni Augsburg unerwünscht ist

Meinungsfreiheit
26.10.2016

Wenn ein Islamkritiker an der Uni Augsburg unerwünscht ist

Der Autor Hamed Abdel-Samad hat in Augsburg studiert und wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Nun hat die Universität Augsburg eine Veranstaltung mit dem Autor abgelehnt.
Foto: Marcus Merk

Hamed Abdel-Samad polarisiert. Seine ehemalige Universität in Augsburg wollte den Islamkritiker nicht einladen. Wie steht es um die Diskussionskultur im Land?

Seit einiger Zeit gibt es hierzulande eine lebhafte Debatte darüber, was man sagen darf und was nicht. Was an manchen Stellen weniger gern gehört wird, ist Kritik am Islam. Anscheinend vor allem dann nicht, wenn sie von dem islamkritischen Politologen und Publizisten Hamed Abdel-Samad kommt. Der aus Augsburg stammende und in der CSU aktive ehemalige Berliner Oberschulrat Gerhard Schmid organisierte jüngst einen Augsburg-Besuch Abdel-Samads. Schmid fragte auch bei der Universität Augsburg an, ob Interesse an einer Veranstaltung mit Abdel-Samad, einem ihrer ehemaligen Vorzeigestudenten, bestehe. Er erhielt eine Absage. Auch in München scheiterte die Giordano-Bruno-Stiftung damit, einen Raum für eine Veranstaltung mit Abdel-Samad an der Universität zu bekommen. Warum?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.