1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Unbekannte Gruppe attackiert mehrere Passanten in Innenstadt

Augsburg

08.04.2018

Unbekannte Gruppe attackiert mehrere Passanten in Innenstadt

Auch in der Augsburger Maximilianstraße ging eine Gruppe junger Männer auf Passanten los (Archivbild).
Bild: Bernd Hohlen

Eine Gruppe bisher unbekannter junger Männer hat in Augsburg mehrere Personen belästigt und verletzt. Die Polizei bittet um Mithilfe.

In der Nacht vom Freitag zum Samstag (7. April 2018) rangelte laut Polizeiangaben kurz nach Mitternacht eine Gruppe von etwa 15 jungen Männern im Alter von rund 20 bis 25 Jahren an der Straßenbahnhaltestelle "Barfüßerstraße". Einer aus der Gruppe ging unvermittelt auf einen 53-Jährigen los, der sich ebenfalls dort befand. Er stieß den Mann zu Boden, der dabei leichte Verletzungen an einem Finger sowie der Hüfte erlitt, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet. Die Tätergruppe flüchtete daraufhin in Richtung Innenstadt.

Etwa eine Stunde später kam es laut Angaben der Polizei in der Maximilianstraße zu einem weiteren Vorfall mit mehreren unbekannten Männern. "Hier pöbelten die Männer zwei 21-jährige Frauen an und spuckten in ihre Richtung. Die beiden Frauen flüchteten daraufhin zu ihren Freundinnen in Richtung Rathausplatz", schreibt ein Polizeisprecher. Die Behörden vermuten, dass es sich um die gleiche Tätergruppierung handelte.

Und wie die Polizei berichtet, sorgte die Gruppe in dieser Nacht noch weiter für Ärger. Denn wenige Minuten nach dem Vorfall in der Maximilianstraße trafen die Unbekannten in der Steingasse "erneut auf die beiden 21-jährigen Frauen, die sich nun in Begleitung von vier Bekannten befanden," wie ein Polizeisprecher schreibt. Wieder griffen die Unbekannten wohl grundlos Passanten an.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Einer soll bei einem 20-Jährigen vergeblich versucht haben, eine brennende Zigarette im Gesicht auszudrücken. Ein unbekannter Mittäter soll dem 20-Jährigen eine Glasflasche ins Gesicht geworfen haben, wodurch dieser Verletzungen an der Lippe erlitt. Im Zuge einer folgenden Rangelei wurde eine 21-Jährige zu Boden gestoßen und verletzte sich am Kopf sowie an einer Hand.

Täter fliehen unerkannt - Polizei bittet um Mithilfe

Noch vor dem Eintreffen mehrerer Einsatzkräfte konnten die Männer in unbekannte Richtung zu fliehen. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise bezüglich der Identität der Männer, die südländisch aussehen sollen.

Hinweise jederzeit an jede Polizeiinspektion oder unter der Telefonnummer 0821/323-2110. (AZ/goro)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren