Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukraine evakuiert Menschen aus Cherson
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Wettbewerb: Deutlich weniger Teilnehmer bei „Jugend musiziert“

Wettbewerb
08.02.2016

Deutlich weniger Teilnehmer bei „Jugend musiziert“

Preisträger unter sich: Auf dem Bild sind die ersten Preisträger des diesjährigen Regionalentscheids von „Jugend musiziert“.
Foto: Annette Zoepf

79 Kinder und Jugendliche kamen zum Vorspiel nach Augsburg. 30 von ihnen dürfen zum Landesentscheid

Einen deutlichen Rückgang der Teilnehmerzahl verzeichnet der diesjährige Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“. Alle drei Jahre werden dieselben Instrumentenkategorien ausgeschrieben. 2013 zählten die Organisatoren 120 Teilnehmer, nun waren es lediglich 79 Kinder und Jugendliche aus der Region, die am 53. Regionalentscheid mitmachten. Der Augsburger Chefkoordinator Bernhard Tluck sagt, dass der deutliche Rückgang mehrere Gründe habe: Vor drei Jahren haben sich zum Beispiel acht Harfenensembles aus der Region gemeldet, dieses Jahr kein einziges. Auch bei den Gesangensembles gab es keine Meldung. Dort vermutet er, dass sich die jüngeren gerade im Aufbau befinden und die älteren nicht mehr teilnehmen. Tluck ist zuversichtlich, dass das kein dauerhafter Rückgang ist. Auf ganz Bayern bezogen könne man nämlich sagen, dass die Teilnehmerzahlen stabil sind. Rund 30 Teilnehmer werden zum landesweiten Wettbewerb weitergeleitet. Er findet vom 18. bis 22. März in Regensburg statt. Die ersten Preisträger aus Augsburg und der Region waren:

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.