1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Wohnungsbrand in Haunstetten: Frau schwebt in Lebensgefahr

Augsburg

02.10.2018

Wohnungsbrand in Haunstetten: Frau schwebt in Lebensgefahr

Am Montagabend hat sich laut Polizei in einem Haus in Haunstetten eine Verpuffung ereignet. Dadurch brach ein Feuer aus.
Bild: Klaus Rainer Krieger

Im Augsburger Stadtteil Haunstetten wurde eine 54-Jährige bei einem Brand lebensgefährlich verletzt. Es gab in ihrer Wohnung wohl eine Verpuffung.

Feuerwehreinsatz am Montagabend im Augsburger Stadtteil Haunstetten: In einem Mehrfamilienhaus in der Angerstraße ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 20.20 Uhr wohl eine Verpuffung durch einen Ofen, der mit Ethanol betrieben wurde. Dadurch brach in der Erdgeschosswohnung ein Feuer aus.

Brand in Augsburg-Haunstetten: Frau rettet sich aus Wohnung

Eine 54-jährige Bewohnerin wurde bei dem Unglück lebensgefährlich verletzt. Sie konnte sich aber noch selbst aus der Wohnung retten. Einsatzkräfte brachten sie ins Klinikum.

Die weiteren Bewohner des Hauses konnten die insgesamt sechs Wohnungen unverletzt verlassen. Der Brand wurde von der Augsburger Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Haunstetten schnell gelöscht.

Nach ersten Schätzungen liegt der Schaden bei rund 50.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen übernommen, um die genaue Ursache für den Brand zu klären. (AZ)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren