Newsticker
RKI registriert 74.405 Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 553,2
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Augsburg steckt in der fünften Corona-Welle – was bedeutet das für die Kliniken?

Augsburg
12.01.2022

Augsburg steckt in der fünften Corona-Welle – was bedeutet das für die Kliniken?

Die Coronazahlen werden in den kommenden zwei Wochen massiv steigen, so das Augsburger Gesundheitsamt.
Foto: Annette Zoepf (Archivbild)

Plus Die Inzidenz ist zuletzt gestiegen und dürfte bald ein neues Allzeithoch von bis zu 1000 erreichen. Durch Omikron stehen die Krankenhäuser vor neuen Herausforderungen.

Die aufgrund der Omikron-Variante prognostizierte fünfte Corona-Welle ist in Augsburg am Rollen. Nachdem die Ansteckungszahlen in den Tagen seit dem Jahreswechsel kontinuierlich angestiegen sind, geht die Stadt davon aus, dass demnächst ein neues Allzeithoch beim Inzidenzwert in Augsburg erreicht wird. Am Dienstag lag die Inzidenz bei 363,7, eine Woche zuvor bei 179,8. In den kommenden zwei Wochen gehe das Gesundheitsamt von einem rasanten Anstieg der Fallzahlen aus, so Gesundheitsreferent Reiner Erben (Grüne) am Dienstag. Je nach zugrunde gelegtem Rechenmodell könnte die Inzidenz kommende Woche Werte über 800 oder sogar 1000 erreichen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.