Newsticker
40 Länder treffen sich zu Wiederaufbau-Konferenz für die Ukraine
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Unterschiedliche Maschen: Augsburger werden Opfer von Telefonbetrug

Augsburg
11.05.2022

Unterschiedliche Maschen: Augsburger werden Opfer von Telefonbetrug

Im ganzen Augsburger Stadtgebiet haben erneut Telefonbetrüger zugeschlagen.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

In Augsburg kommt es zu einer regelrechten Flut von Betrugsversuchen per Telefon - teils erfolgreich. Ein Stadtteil ist besonders im Fokus. Wie die Täter vorgehen.

In mehreren Augsburger Stadtteilen ist es am Dienstag zu Betrugsversuchen gekommen - mit unterschiedlichen Maschen, teils auch erfolgreich. So erhielt nach Angaben der Polizei eine 74-Jährige, die in der Innenstadt lebt, einen sogenannten Schockanruf von "Frau Stark" und "Herrn Bach". Dabei wurde der Frau gesagt, ihre Schwiegertochter habe angeblich einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht. Die 74-Jährige folgte den Anweisungen, es entstand ein Vermögensschaden im niedrigen fünfstelligen Bereich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.