Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Geschichte: Im goldenen Augsburg beschenkten Arme die Reichen

Geschichte
13.01.2021

Im goldenen Augsburg beschenkten Arme die Reichen

Aus welchem Geist heraus stiftete Jakob Fugger der Reiche 1521 die Sozialsiedlung der Fuggerei? Auf Spurensuche begibt sich eine Ausstellung, die Heidrun Lange-Krach fürs Maximilianmuseum zusammenstellt.
Foto: Marcus Merk (Archiv)

Plus Für die Ausstellung zum Jubiläum der Fugger’schen Stiftung tauchte die Kunsthistorikerin Heidrun Lange-Krach tief in die sozialen Verhältnisse der Stadt um 1500 ein.

Das Goldene Augsburg ums Jahr 1500 war so golden nicht. Gemessen an den 5870 Einträgen im Steuerbuch der Stadt lebten die Augsburger finanziell einigermaßen gut situiert. Doch davon zahlten 2420 Bürger als Habnits nur ihre Kopfsteuer. „Wie nahe an existenzieller Not lebten sie? Die Steuerbücher erzählen nichts über ihre Lebensumstände“, weiß Heidrun Lange-Krach. Sie leitet die kommende Ausstellung „Stiften gehen“ zum 500. Jubiläum der Fugger’schen Stiftungen, die ab 28. August im Maximilianmuseum gezeigt werden soll. In der Vortragsreihe „Stadtgeschichte(n)“ des Jakob-Fugger-Zentrums der Universität gab sie einen Werkstattbericht. Gut 100 Interessierte hörten digital am Bildschirm zu.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.