Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Initiative in Augsburg: Kann Musik in der Kirche Zufluchtsort für Musiker sein?

Initiative in Augsburg
12.11.2020

Kann Musik in der Kirche Zufluchtsort für Musiker sein?

Freiberuflichen Künstlern will die Kirche mit Auftritten im Gottesdienst helfen – hier Kirchenmusiker Peter Bader und Sopranistin Isabell Münsch.
Foto: Michael Hochgemuth (Archiv)

Plus Einige Augsburger Pfarreien machen notleidenden Musikern ein großzügiges Angebot. Bis Jahresende sind die Sonntage schon ausgebucht. Was andere Kirchen davon halten.

Konzerte sind im coronabedingten Lockdown nicht erlaubt, Gottesdienste dagegen schon. Das brachte Kirchenmusiker Marius Beckmann auf die Idee, unterbeschäftigte Kollegen zum Musizieren in die Stadtpfarrkirche St. Georg einzuladen. In Absprache mit Pfarrer Florian Geis („Ich bin leidenschaftlicher Theater- und Konzertgänger“) bot er freischaffenden Künstlern, „die keinen Erwerb aus sonstigen Tätigkeiten haben, also ausschließlich vom Publikum leben“, die Möglichkeit, im Sonntagsgottesdienst gegen Gage zu musizieren. So erfolgreich war seine Facebook-Aktion, dass Beckmann schon alle Auftrittstermine bis Jahresende ausgebucht hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.