Newsticker
Bundesregierung hebt Reisewarnung für Corona-Risikogebiete auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Vermächtnis: Schatzkammer Maximilianmuseum: Wofür Augsburg in der Welt berühmt war

Vermächtnis
28.10.2020

Schatzkammer Maximilianmuseum: Wofür Augsburg in der Welt berühmt war

Wie am Hofe: Christoph Emmendörfer und Christina von Berlin demonstrieren die Verwendung einer zu Beginn des 17. Jahrhunderts gefertigten Lavabo-Garnitur aus der Sammlung Viermetz.
Foto: Michael Hochgemuth

Plus Aus dem Nachlass von Kurt F. Viermetz stammen wertvolle Gold- und Silberschmiedearbeiten in dem Museum. Nun beginnt für die Objekte der Museumsalltag.

Der Tisch ist reich gedeckt im Maximilianmuseum, mit prächtigen Silberstücken aller Art. Mit Humpen, Leuchtern, Kaffeekannen, Trinkschalen und vielem mehr. Es ist der sogenannte Vorbereitungstisch, den Museumsleiter Christoph Emmendörffer und Kuratorin Christina von Berlin immer wieder umrunden, um eines der Stücke vorsichtig mit behandschuhten Händen herauszugreifen und dann am neuen Platz in den Vitrinen des Museums zu positionieren.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.