Der Goldene Saal im Augsburger Rathaus. (Foto: Axel Hechelmann)

Goldener Saal: Ein virtueller Rundgang durch 400 Jahre Geschichte

Foto: Axel Hechelmann

Die Bomben des Zweiten Weltkriegs zerstörten den Goldenen Saal im Augsburger Rathaus. Heute sieht er wieder so prächtig aus wie einst.

Während der Krieg tobte, blieb noch Zeit zu fotografieren: die filigranen Fresken an den Wänden. Die Abbildungen großer Herrscher mit Schwert und Krone. Die Verzierungen aus Blattgold, die das Licht im Raum stets warm färbten. Jedes Detail, konserviert in einer Sammlung aus 150 Farb-Dias. Das war 1943. Und die düstere Vorahnung der Chronisten bestätigte sich: Im Jahr darauf sollte der Goldene Saal nur noch auf Fotos existieren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.