Newsticker
Russland besetzt offenbar Stadt Sjewjerodonezk vollständig
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Biergarten-Revolution: Warum verteidigen die Bayern ihre Kultur so vehement?

Biergarten-Revolution
12.05.2020

Warum verteidigen die Bayern ihre Kultur so vehement?

"Ja spinnt's Ihr denn?" Weil sie die Biergarten-Kultur bedroht sahen, nahmen 25.000 Menschen an der "Biergarten-Revolution" am 12. Mai 1995 in München teil.
Foto: Ursula Düren

Plus Die "Biergarten-Revolution" trieb 1995 Tausende auf die Straßen. Was hat sie bewirkt? Und was verändert Corona? Einiges, sagt Schriftsteller Alfons Schweiggert.

Herr Schweiggert, vor 25 Jahren, am 12. Mai 1995, trieb die "Biergarten-Revolution" 25.000 Menschen auf Münchens Straßen. Auslöser war das Urteil, nach dem die Sperrstunde im Biergarten einer Waldwirtschaft auf 21.30 Uhr vorgezogen werden sollte. Warum verteidigten die Bayern damals die Biergarten-Kultur so vehement?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.