Newsticker
Sachsens Ministerpräsident Kretschmer für mehr Freiheiten schon nach erster AstraZeneca-Dosis
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. CSU: Unmut im Landtag: Der Druck der CSU-Basis auf Söder wächst

CSU
16.02.2021

Unmut im Landtag: Der Druck der CSU-Basis auf Söder wächst

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) scheint zunehmend Probleme zu haben, Partei und Fraktion auf Kurs zu halten.
Foto: Matthias Balk, dpa

Plus Bei CSU-Abgeordneten stapeln sich Beschwerden über die Corona-Politik. Doch Kritiker haben nicht viel zu melden. Selbst Landtagspräsidentin Ilse Aigner wird abserviert.

Es knirscht hörbar in der CSU im Landtag. Parteichef und Ministerpräsident Markus Söder und seine drei treuesten Mitstreiter – Staatskanzleichef Florian Herrmann, Fraktionschef Thomas Kreuzer und CSU-Generalsekretär Markus Blume – haben zunehmend Schwierigkeiten, Partei und Fraktion in der Corona-Politik auf Kurs zu halten. Zwar zweifelt in der CSU kaum jemand daran, dass der harte Lockdown unvermeidlich war und die Regeln nur vorsichtig, in kleinen Schritten gelockert werden dürfen. Doch die Stimmen, die nach mehr Klarheit und Berechenbarkeit, nach mehr Mitsprache und einer offenen Debatte rufen, werden auch in Partei und Fraktion lauter. Die Atmosphäre ist gereizt. Ungeduld und Nervosität machen sich breit.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren