Newsticker
RKI meldet 126.955 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Corona-Ausbruch: Was der Tönnies-Skandal für Bayern bedeutet

Corona-Ausbruch
24.06.2020

Was der Tönnies-Skandal für Bayern bedeutet

Ob ein Produkt im Supermarkt Fleisch von Tönnies enthält, verrät ein Code auf der Verpackung.
Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild,dpa

Plus Der Corona-Ausbruch bei dem ostwestfälischen Schlacht-Konzern hat auch Folgen für Bayern. Die wichtigsten Fragen und Antworten auf einen Blick.

Die Corona-Pandemie stellt die Welt weiter auf den Kopf. Wegen des massiven Virusausbruchs beim Fleisch-Konzern Tönnies gilt in den Landkreisen Gütersloh und Warendorf wieder ein Lockdown. Österreich warnt seither vor einer Reise nach Nordrhein-Westfalen. Und es gibt sogar Reisebeschränkungen innerhalb Deutschlands. In Bayern dürfen seit Dienstag Hotels, Pensionen und andere Beherbergungsbetriebe vorerst keine Gäste mehr aus den beiden Landkreisen aufnehmen. Eine Ausnahme gibt es nur für Menschen, die einen aktuellen negativen Corona-Test vorweisen können. Gleiches gilt für Mecklenburg-Vorpommern und vielleicht auch bald für weitere Bundesländer. „Es geht um die klassische Urlaubsreise“, sagte der bayerische Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU). Geschlachtet wird bei Tönnies nun vorerst nicht mehr, 1500 Mitarbeiter hatten sich mit dem Virus infiziert. Auch das Werk in Kempten steht aktuell still. Und nicht nur die bayerische Hotelbranche ist von dem Tönnies-Skandal betroffen: Auch die Bauern haben mit dem Skandal zu kämpfen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.