Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukrainische Behörden: Probleme mit der Stromversorgung den ganzen Winter lang
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Ex-Moderatorin verliert ihren Mann: Schwerer Schlag für Petra Schürmann

Ex-Moderatorin verliert ihren Mann
13.08.2008

Schwerer Schlag für Petra Schürmann

Wieder muss Petra Schürmann (72) einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Die beliebte frühere Fernsehmoderatorin und Ex-"Miss World" hat nach dem Unfalltod ihrer Tochter Alexandra nun auch noch ihren Ehemann verloren.

Gerhard Freund erlag im Alter von 83 Jahren einem Krebsleiden. Der Mediziner starb am vergangenen Wochenende im Haus der Eheleute in Starnberg. Eine enge Vertraute hat dies bestätigt.

Eine Tragödie: Denn Schürmann hat den plötzlichen Tod der gemeinsamen Tochter Alexandra Freund nie überwunden. Die Fernsehjournalistin war im Jahr 2001 im Alter von 34 Jahren bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Ein Geisterfahrer war unter Drogeneinfluss frontal in das Auto von Alexandra Freund gerast. Schürmanns Tochter war sofort tot, eine gleichaltrige Kollegin wurde lebensgefährlich verletzt.

Petra Schürmann hat mehrere Anläufe genommen, ihr Schicksal zu verarbeiten. Sie schrieb ein Buch mit dem Titel "Und eine Nacht vergeht wie ein Jahr". Darin erinnerte sie sich an die gemeinsame Zeit mit ihrer Tochter und schilderte, was es bedeutet, sein Kind zu verlieren.

Doch auch das Schreiben half Schürmann nicht über den Schicksalsschlag hinweg. Sie verfiel in schwere Depressionen, magerte stark ab. Außerdem raubte ihr die Trauer buchstäblich die Worte: Aus der einstigen "Miss World" wurde eine zerbrechliche, sehr traurige Frau, die psychisch bedingt nicht mehr sprechen konnte.

Vor gut zwei Jahren kündigte die bayerische Ex-Moderatorin an, sich nach einem letzten Interview aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen. Sie wolle nur noch eine private Person sein, sagte sie damals.

Petra Schürmann und Gerhard Freund hatten 1973 geheiratet. Der Mediziner hinterlässt auch zwei Söhne aus seiner ersten Ehe mit der Schauspielerin und Ärztin Marianne Koch.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.