Newsticker
EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Impfdosen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Landkreis Wunsiedel: Diebe sägen 300 Kilo Kupfer aus Windrad

Landkreis Wunsiedel
31.08.2019

Diebe sägen 300 Kilo Kupfer aus Windrad

Ein Windrad in Oberfranken steht still, weil Diebe die Kupferkabel entwendet haben. Die Tat ereignete sich bereits in der Nacht auf Freitag.
Foto: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Im oberfränkischen Marktredwitz haben Kupferdiebe ein Windrad ausgeplündert - und die Anlage stark beschädigt. Die Polizei geht von fachkundigen Tätern aus.

Rund 300 Kilogramm Kupfer haben Diebe aus einem Windrad im Fichtelgebirge gestohlen. Sie brachen in den Turm in Marktredwitz im Landkreis Wunsiedel ein, schnitten und sägten Kupferkabel heraus, wie ein Sprecher der Polizei am Samstag sagte.

Den Wert des Kupfers schätzte er auf rund 1500 Euro - den angerichteten Schaden und den Ausfall der Windkraftanlage bezifferte er im sechsstelligen Euro-Bereich. Die Ermittler gehen davon aus, dass in der Nacht zum Freitag fachkundige Täter am Werk waren. (dpa/lby)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren