Newsticker
Brinkhaus für ein halbes Jahr als Unionsfraktionschef gewählt
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Würzburg: Kinderporno-Fall: Logopäde hat noch einen Buben missbraucht

Würzburg
02.08.2019

Kinderporno-Fall: Logopäde hat noch einen Buben missbraucht

Der im Würzburger Kinderporno-Fall verhaftete Sprachtherapeut hat mit den Ermittlern kooperiert. So hat die Polizei nun vier Tatorte und sieben Opfer identifizieren können.
Foto: Daniel Karmann, dpa

Plus Der Logopäde hat in einer weiteren Kindertageseinrichtung einen Buben für Kinderpornografie missbraucht. Für eine Kita-Mitarbeiterin hat das wohl Folgen.

Die Ermittlungen im Würzburger Kinderporno-Fall kommen voran. Auf Nachfrage der Redaktion hat die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg einen dritten und vierten Tatort bestätigt. Demnach hat der beschuldigte Logopäde einen Buben in einer Kindertageseinrichtung im Würzburger Stadtteil Zellerau für den Dreh von Kinderpornografie missbraucht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.