Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Außenministerin Baerbock ruft zu klarem Signal gegen Putin in der UN auf
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Krieg in der Ukraine: Kinder und der Krieg in der Ukraine: "Kommen die Raketen auch zu uns?"

Krieg in der Ukraine
05.06.2022

Kinder und der Krieg in der Ukraine: "Kommen die Raketen auch zu uns?"

Kriegsbilder können bei Kindern starke Ängste auslösen. Experten raten deshalb dazu, ihnen Geborgenheit und Stabilität zu geben und sie im Umgang mit den Nachrichten zu begleiten.
Foto: Valentina Barreto, dpa (Symbolbild)

Plus Zerstörte Häuser, Panzer und mit Flüchtlingen überfüllte Bahnhöfe: Kriegsbilder können auf Kinder verstörend wirken. Wie Eltern und Lehrkräfte damit umgehen sollten.

Manchmal hat auch Sebastian Danner keine Antwort. Etwa, wenn die Schülerinnen und Schüler seiner 3b in Weitnau im Oberallgäu wissen wollen, weshalb in der Ukraine seit Monaten Bomben auf Hochhäuser fallen. "Warum machen die Erwachsenen das?", fragen die Kinder dann. "Warum lässt man zu, dass so viele Menschen sterben?" Danner ist ein politischer Mensch, sitzt im Gemeinderat, verfolgt die Nachrichten und nimmt privat sogar an einer Online-Vorlesungsreihe zur Geschichte der Ukraine teil. Trotzdem sagt der Klassenlehrer: "In solchen Momenten fühlt man sich wahnsinnig hilflos." Doch die Kinder wollen sprechen über den Krieg, das Leid und mögliche Folgen für ihre eigene Heimat – sie fragen: "Kommen die Raketen auch zu uns?"

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.