Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukraine lenkte offenbar Angriff in Russland – Stromausfälle in Kiew
  1. Startseite
  2. Digital
  3. Test: Aktuelle Fernseher streamen Filme problemlos

Test
27.10.2017

Aktuelle Fernseher streamen Filme problemlos

Auf die wichtigsten Streaming-Angebote konnten alle TV-Geräte im Test zugreifen.
Foto: Caroline Seidel/dpa

Dank zahlreicher Angebote von Streaming-Diensten können Zuschauer ihr Programm inzwischen selbst gestalten. Die neuen TV-Geräte bewältigen die Streaming-Aufgaben mit Bravour, wie ein Test von 24 Geräten zeigt.

Unabhängig von der Preisklasse streamen aktuelle Fernseher Filme, Serien oder Mediatheken-Inhalte problemlos. Zu diesem Ergebnis kommt die Zeitschrift "Computerbild" (Ausgabe 22/17) in einem Test von 24 TV-Geräten.

Welche Dienste konkret nutzbar sind, hängt zwar vom TV-Hersteller ab. Aber auf die wichtigsten Streaming-Angebote konnten alle Geräte im Vergleich zugreifen und erledigten das den Angaben zufolge flott und ohne langen Ladezeiten.

Deutlich weniger Lob erhielten die Geräte dagegen für ihre Fähigkeiten in Sachen Sprachsteuerung. Bei der hapert es in der Praxis noch, so die Tester. Die Fernseher verstünden zwar die Worte des Zuschauers, aber allzu oft nicht den Sinn - etwa weil sie zwar Youtube, aber nicht das TV-Programm kennen oder nur Speicherplätze statt Sendernamen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.