Newsticker
Spahn: Bis zu zwei Jahre Gefängnis für Impfpass-Fälscher
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Buttenwiesen: Buttenwiesen setzt Zeichen gegen Antisemitismus

Buttenwiesen
11.11.2019

Buttenwiesen setzt Zeichen gegen Antisemitismus

Charlotte Knobloch, ehemalige Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland, und Bürgermeister Hans Kaltner enthüllen gemeinsam die neue Tafel am Louis-Lamm-Platz in Buttenwiesen. Damit machten sie die Umbenennung am Sonntagabend offiziell.
Foto: Brigitte Bunk

Indem die Gemeinde dem Platz vor der ehemaligen Synagoge einen neuen Namen verleiht, erinnert sie an einen ihrer berühmtesten Bürger, Louis Lamm. Die 87-jährige Charlotte Knobloch kam dafür extra aus München angereist.

Ein blaues Tuch verhüllt die Standtafel vor der ehemaligen Synagoge im Ortskern von Buttenwiesen. Gemeinsam ziehen am Sonntagabend Bürgermeister Hans Kaltner und Charlotte Knobloch das Tuch weg und machen damit die Umbenennung des ehemaligen Schulplatzes in Louis-Lamm-Platz offiziell. Die ehemalige Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland und amtierende Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern war dafür extra angereist.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren