Newsticker
Kultusminister Piazolo: Maskenpflicht in bayerischen Klassenzimmern nach Sommerferien
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Gundelfingen: Vandalen: Was war in diesem Sommer in Gundelfingen los?

Gundelfingen
11.09.2019

Vandalen: Was war in diesem Sommer in Gundelfingen los?

In Gundelfingen gab es in den vergangenen Monaten auffallend viele Fälle von Vandalismus. Die Täter beschädigten unter anderem Autos, warfen Blumenkästen um und sprühten Graffiti. In der Mittelschule haben Unbekannte zudem Glasscheiben eingeworfen.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbol)

Plus Zuletzt kam es in Gundelfingen zu auffallend vielen Sachbeschädigungen. In den meisten Fällen konnte die Polizei keinen Täter ermitteln. Es gibt eine Vermutung.

Die Polizeiberichte der vergangenen Wochen und Monate ähnelten sich an vielen Tagen in einem bestimmten Punkt. Immer wieder meldete die Dillinger Inspektion Fälle von Vandalismus aus Gundelfingen. Drei Beispiele: Anfang August zogen Jugendliche nachts durch die Stadt und randalierten. Sie hoben einen Gullydeckel aus und rissen ein Straßenschild aus der Verankerung. In der Mittelschule haben Unbekannte Glasscheiben eingeworfen und Graffiti gesprüht. Und Ende August warfen Krawallmacher einen großen Blumenkübel auf die Straße und zündeten Kracher im Bereich der Professor-Bamann-Straße – nachts, sodass sie Anwohner aus dem Schlaf rissen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.