Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Landkreis Dillingen: Endlager-Suche: Dillinger Naturschützer fordern Gespräche auf Augenhöhe

Landkreis Dillingen
02.10.2020

Endlager-Suche: Dillinger Naturschützer fordern Gespräche auf Augenhöhe

Wohin mit dem Atommüll? Auch westliche Teile des Landkreises Dillingen kommen nach einem am Montag veröffentlichten Bericht für ein Endlager in Betracht. Das Foto zeigt symbolische Atommüllfässer im Wald bei Gorleben.
Foto: Philipp Schulze/dpa

Bund Naturschutz bemängelt Standortsuche für ein Endlager und die Vorgehensweise der Staatsregierung

Wohin mit Deutschlands Atommüll? Bei der Beantwortung dieser Frage muss es nach Ansicht der Bund-Naturschutz-Vorsitzenden im Landkreis Dillingen, Heidi Terpoorten, darum gehen, auf Grundlage wissenschaftlich begründbarer Kriterien und mit einer verlässlichen und wirksamen Beteiligung der Öffentlichkeit das vergleichsweise am wenigsten gefährliche Atommüll-Lager in Deutschland zu suchen. Denn das drängende Atommüll-Problem ist weiterhin ungelöst und eine große Gefahr für Mensch und Natur.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.