Newsticker
Vertrag wird nicht verlängert: Bayern verzichtet künftig auf die Luca-App
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Medlingen/Hermaringen: "Lachnummer" B492-Ausbau: Geht es wirklich bald los?

Medlingen/Hermaringen
12.03.2020

"Lachnummer" B492-Ausbau: Geht es wirklich bald los?

Mit großer Verzögerung soll der Ausbau der B492 zwischen Bergenweiler und Hermaringen planmäßig nun im kommenden Mai beginnen. Wie im Bild zu sehen ist, laufen bereits die Vorarbeiten. Für die Zeit der Bauarbeiten wird die Strecke komplett gesperrt sein – voraussichtlich für zwei Jahre.
Foto: Mathias Rogler

Plus Der Ausbau der B492 zwischen Bergenweiler und Hermaringen wurde oft verschoben. Im Mai soll er starten, doch es gibt noch Fragezeichen. Die Baustelle wird Auswirkungen auf den Kreis Dillingen haben.

Über Jahre gab es auf dem bayerisch-württembergischen Kommunalstammtisch einen „Running Gag“, einen Punkt, der regelmäßig für Kopfschütteln und spöttisches Lachen gesorgt hat: der geplante Ausbau der B492 zwischen Bergenweiler und Hermaringen. Die Straße ist marode und dringend zu sanieren. Das Millionenprojekt musste immer wieder verschoben werden und wurde zudem deutlich teurer als ursprünglich angenommen. „Das ist im höchsten Maße peinlich“, kritisierte Dillingens Landrat Leo Schrell bereits Ende 2018 bei einem Stammtisch der Grenzgemeinden. In der Lokalpolitik machten die Begriffe „Lachnummer“ und „kollektives Staatsversagen“ die Runde.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.