Newsticker
Aktuelle Studie: Einnahme eines Asthma-Sprays bei Covid-19 vielversprechend
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Neue Leitung und neue Räume

Bildung

29.01.2020

Neue Leitung und neue Räume

Die neue Geschäftsleiterin der Vhs Gundelfingen, Stefanie Flache (links), mit ihrer Vorgängerin Sonja Drost, der neuen Mitarbeiterin Angelika Holzapfel (sitzend) und Bürgermeisterin Miriam Gruß (rechts).
Foto: Stadt Gundelfingen

Stefanie Flache übernimmt von Sonja Drost die Leitung der Vhs Gundelfingen – künftig in der Walkmühle

Bei der Volkshochschule in Gundelfingen ist eine Ära zu Ende gegangen. Nach 32 Jahren ist Geschäftsleiterin Sonja Drost jetzt in den Ruhestand verabschiedet worden. Seit 1988 war sie bei der Volkshochschule in verschiedenen Funktionen tätig. „Wir sind seit dieser Zeit immer größer geworden“, sagt Drost laut Pressemitteilung rückblickend. Mittlerweile werden bei der Vhs pro Semester zwischen 180 und 200 Kurse mit insgesamt etwa 100 Dozenten angeboten. Als eine der größten Herausforderungen bezeichnet sie die Kooperation mit den Volkshochschulen in Lauingen und Wertingen-Buttenwiesen zur Vhs DonauZusam im vergangenen Jahr. „Da war viel Vorarbeit und viel Bürokratie zu erledigen.“ Arbeit, die sich laut Drost aber gelohnt hat. „Die Zusammenarbeit funktioniert sehr gut, alle ziehen an einem Strang. Durch die Vernetzung konnten wir auch neue Kursteilnehmer für uns gewinnen.“ Gerade die Kunst- und Kulturfahrten, die Gesundheits-, aber auch die Kreativkurse seien sehr nachgefragt. Bürgermeisterin Miriam Gruß dankte Sonja Drost bei der Verabschiedung „für ihre jahrzehntelange Arbeit und dafür, dass sie die Vhs zu dem gemacht hat, was sie heute ist“.

Drosts Nachfolgerin heißt Stefanie Flache. Sie ist bereits seit 2013 für die Vhs Gundelfingen tätig und kennt sich bestens aus. „Das ist natürlich ein Vorteil und hat die Einarbeitung einfacher gemacht.“ Begleitet wurde der Übergang vom Umzug in die Walkmühle. Die neuen Büros befinden sich im Erdgeschoss, dabei wird auch der sogenannte Mühlenraum künftig als Seminarraum mit einbezogen. Unterstützt wird Stefanie Flache von der neuen Mitarbeiterin Angelika Holzapfel. „Wir kümmern uns zusammen um die administrativen Dinge, die Kursplanung, aber auch um den Kontakt mit den Dozenten“, beschreibt sie das Aufgabengebiet der beiden.

Flache möchte auch in Zukunft das „Gesundheitsangebot festigen und mehr Sprachkurse anbieten“, sofern es die Nachfrage zulässt. Dazu liegt ihr die „Kooperation mit den anderen beiden Volkshochschulen am Herzen“. Die Vhs versteht Flache als „Angebot an die Bürger in Gundelfingen“, das durchaus noch erweiterbar ist. „Wir sind offen für jede Form von Nachfragen und Wünsche.“

Bürgermeisterin Miriam Gruß sieht die Einrichtung jedenfalls gut aufgestellt für die Zukunft. „Stefanie Flache kann nahtlos anknüpfen und ist bestens eingearbeitet. Dazu bekommt sie mit Angelika Holzapfel Unterstützung von einer echten Gundelfingerin. Auch die neuen Räumlichkeiten sind sehr ansprechend, geräumig und beleben die Kulturinsel Obere Bleiche.“ Die neuen Semesterhefte werden – zeitgleich mit denen der anderen beiden Volkshochschulen – am 12. Februar erscheinen. Anmeldestart ist dann am 17. Februar, und das Frühjahrs-Semester beginnt am 2. März. (pm)

Weitere Infos finden Sie online unter: www.vhs-donauzusam.de.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren