Newsticker
Ukraine: Russische Truppen wollen Luhansk vollständig erobern
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Rundgespräch: Asylhelfer fordern „Spurwechsel“ in der Flüchtlingspolitik

Rundgespräch
04.05.2019

Asylhelfer fordern „Spurwechsel“ in der Flüchtlingspolitik

Die Abgeordneten Eva Lettenbauer (links) und Beate Walter-Rosenheimer im Gespräch mit dem Vorsitzenden Georg Schrenk von der Dillinger Asyl-Unterstützergruppe.
Foto: Jan Doria

Dillinger Unterstützergruppe sieht viel Übereinstimmung mit den Grünen

Selten war auf einem Rundgespräch der Dillinger Unterstützergruppe Asyl/Migration so viel geballte politische Prominenz vertreten: Mit den Bundestagsabgeordneten Beate Walter-Rosenheimer und Eva Lettenbauer sowie der früheren Landtagsabgeordneten Christine Kamm (alle Grüne) konnte Vorsitzender Georg Schrenk gleich drei Vertreter der Landes- und Bundespolitik begrüßen. Die Grünen waren nach Dillingen gekommen, um sich vor Ort über die Lage der Flüchtlingshelfer zu informieren. Dafür, so Schrenk, brächten leider nur Politiker sehr weniger Parteien den Mut auf.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.