Newsticker

Pflicht-Corona-Tests: Einreisende aus Risikogebieten müssen sich ab Samstag testen lassen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Volkstänze aus alter Zeit

Projekt

29.01.2020

Volkstänze aus alter Zeit

In Höchstädt wird Brauchtum gepflegt

Der Historische Verein Höchstädt organisiert einen speziellen Kurs für Liebhaber alter, überlieferter Volkstänze, denn Volkstanz ist wieder voll im Trend. Seit 2015 ist die Volkstanzbewegung als Kulturform in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden. Volkstänze haben sich über die Jahrhunderte auf der ganzen Welt bis heute erhalten.

Am kommenden Sonntag, 2. Februar, beginnt um 18 Uhr im Pfarrheim St. Josef in Höchstädt für alle tanzfreudigen Paare dieses besondere Tanzprojekt: Volkstänze aus alter Zeit. Eingeladen sind alle, die sich gerne die Schrittfolgen aneignen möchten. Auch Paare, die bereits Erfahrung im Volkstanz mitbringen, können mitmachen.

Getanzt wird in regelmäßigen Abständen immer sonntags von 18 Uhr bis 20 Uhr im Pfarrheim St. Josef in Höchstädt. Den genauen weiteren Terminplan erfahren die Teilnehmer vor Ort. Annemarie Schmidt, Realschullehrerin a.D. aus Laugna, übernimmt die Tanzleitung. Dabei werden Grundschritte erlernt und gleich mit leichten Figurentänzen ausprobiert. Zum Repertoire gehören drei Tänze: der Allgäuer Sechser, ein Boirischer sowie Spinnradltänze. Die Tanzproben dienen als Vorbereitung für das Höchstädter Maibaumfest am 30. April, zu dem diese Tänze vorgeführt werden.

Falls der kommende Sonntag, 2. Februar, terminlich nicht passt, ist es auch möglich, am darauffolgenden Sonntag, 9. Februar, beim Volkstanz mitzumachen. Beginn ebenfalls 18 Uhr im Pfarrheim. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren