1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Bis die Nase voll ist: Die besten Schnupfer Bayerns

Daiting-Unterbuch

29.07.2019

Bis die Nase voll ist: Die besten Schnupfer Bayerns

IMG-20190728-WA0000.jpg
3 Bilder
Tobias Pfeifer Tobias schnupft im Wettkampf.
Bild: Tanja Gayr

Bei den Bayerischen Meisterschaften im kleinen Ort Unterbuch kann die Heimmannschaft gute Plätze belegen. 

Unterbuch ist ein Dorf mit gerade einmal knapp 60 Einwohnern. Zum 51. Mal wurde dort die 51. bayrische Schnupfmeisterschaft ausgetragen. Rund 140 „Nasensportler“ und ebenso viele begeisterte Zuschauer trafen in Unterbuch am Schnupferheim ein.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Da Schnupfen eine Sportart ist, geht ohne Training auch nicht viel. So war es auch bei dieser Meisterschaft: Wer oft, ehrgeizig und ausdauernd trainiert und am Ende die Nerven behält, wird den Sieg davon tragen. Ziel ist es aus einer Dose , die mit fünf Gramm Tabak gefüllt ist, möglichst viel herauszubringen und in seiner Nase zu verstauen. Wenn aber so manch einer meint, das sei so einfach, wird sich eines Besseren belehren lassen.

Schiedsrichter schauen auf den großen Latz

Jeder Schnupfer hat einen Latz umhängen, auf dem die Schiedsrichter genau erkennen können wie sauber der einzelne Schnupfer den Tabak mit dem Finger in der Nase versteckt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Erwartungsvoll und spannungsgeladen ging es dann schließlich zu, als Martin Rossmann zur Ergebnis Verkündung die Bühne betrat. Begleitet wurde er von dem Vorsitzenden Tobias Pfeifer und Bürgermeister Roland Wildfeuer, die sich beide für die Pokalübergabe auf der Bühne sich in Stellung brachten.

Beim Ergebnis der 51. bayrischen Meisterschaft war auch eine kleine Überraschung bei den Damen dabei. Der SC Unterbuch stellt zum ersten mal zwei Damenmannschaften, die auf Anhieb den ersten und zweiten Platz in der Mannschaftswertung belegten.

Bayerische Meisterin kommt aus Unterbuch

Die Unterbucher Herren, die ebenfalls vier schlagfertige Mannschaften ins Rennen schickten, konnten die 1. Mannschaft der Unterbucher auf Platz 2 verweisen.

Bei den Einzelwertungen der Damen standen ebenfalls die Unterbucher ganz vorne. Den ersten Platz holte sich Regina von Eder-Strobel, gefolgt von Petra Leinfelder.

Bei den Herren musste man sich der starken Konkurrenz geschlagen geben. Jürgen Ferber verpasste knapp das Treppchen und belegte den vierten Platz. Bayrischer Meister wurde Christian Knauer jun. vom SC Dettenhofen. Auch seine Mannschaft holte den Meistertitel

Weltmeisterschaft wird 2020 ausgetragen

Nach dem Wettbewerb folgte wie üblich eine ausgelassene Feier. Und zusammen freut man sich schon auf die nächste Meisterschaft, die Ende Mai 2020 erneut in Unterbuch ausgetragen wird. Vom 28. bis 31. Mai wird die Veranstaltung gemeinsam mit dem Jubiläumsfest der freiwilligen Feuerwehr Hochfeld ausgetragen. Am Samstag findet die Weltmeisterschaft statt. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren