Newsticker
Erster Prozess: 21-jähriger Russe wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Kommentar: Tanzhaus: Warum so zögerlich?

Tanzhaus: Warum so zögerlich?

Kommentar Von Barbara Wild
09.08.2019

Es ist an der Zeit das leidige Thema Donauwörther Tanzhaus zu beenden und eine klare Lösung zu präsentieren.

Langsam wird die „Causa Tanzhaus“ für Donauwörth eine peinliche Angelegenheit. Erst will man das Stadthaus verhökern, was bekanntlich scheitert. Dann kommt nach und nach heraus, wie marode der Kasten ist und, dass sich anscheinend damals beim Bau niemand an die vorgegebenen Pläne gehalten hat. Doch statt nun Nägeln mit Köpfen zu machen und sich für einen Neuanfang auf diesem Gelände zu entscheiden, werden weitere Gutachten in Auftrag gegeben und immer weiter um das sich eh schon abzeichnende Ende herumgetanzt, wie um das goldene Kalb.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.