Newsticker

RKI: Erneut mehr als 1000 Neuinfektionen an einem Tag
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Unbekannte setzen zwei Hunde aus

Rain

08.07.2019

Unbekannte setzen zwei Hunde aus

Dieser Hund, ein Mischling mit einem braun-melierten Fell und pinkem Halsband, wurde  in Rain offenbar ausgesetzt.
2 Bilder
Dieser Hund, ein Mischling mit einem braun-melierten Fell und pinkem Halsband, wurde  in Rain offenbar ausgesetzt.
Bild: Polizei

Tiere tauchen am Sonntag in Rain auf. Die Polizei bittet um Hinweise.

Unbekannte haben in Rain zwei Hunde ausgesetzt. Davon geht die Polizei aus. Eines der Tiere fiel am Sonntagmorgen Passanten im Bereich des Sportgeländes an der Donauwörther Straße auf. Die Leute brachten den Hund ins Tierheim. Am Mittag meldete dann ein Zeuge der Polizei, dass sich auf einem frei zugänglichen Areal am Neuhofweg ein Hund befinde, der angebunden und abgemagert sei. Die Beamten fuhren dorthin und stießen auf ein verängstigtes Tier, das an das Gestänge einer Lkw-Wechselbrücke angeleint war. Mithilfe einer Tierärztin wurde dieser Vierbeiner ebenfalls zum Tierheim gebracht. Auf diese Weise erfuhren die Polizisten auch von dem zweiten Hund.

Aufgrund der Umstände vermutet die Inspektion Rain, dass jemand die Tiere loshaben wollte. Die Hunde haben keinen Chip. Der Halter meldete sich bislang nicht. Einer der Hunde trug ein pinkfarbenes Halsband, der andere eine orangefarbenes.

Ein größerer Mischling und ein kleiner Schnauzer-Mix

Einer der Hunde ist ein Mischling, männlich, etwa 50 Zentimeter groß, ungefähr ein halbes Jahr alt. Er hat ein braun-meliertes Fell.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der zweite Hund ist ein Schnauzermix, weiblich, etwa 25 Zentimeter groß, schätzungsweise fünf Jahre alt. Die Hündin hat ein grau-schwarzes Fell. Beide Tiere hatten eine grau-schwarze Leine mit Hundepfoten.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und bittet die Bevölkerung um Hinweise. Telefon: 09090/70070. (wwi/dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

08.07.2019

(edit)Was sind das bloß für Menschen??...ich hoffe sehr,dass diese (edit/mod) erwischt werden...

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren