Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Schneller EU-Beitritt: Selenskyj macht Druck, Barley dämpft Hoffnungen
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Nach Fahrrad-Boom: Volle Lager, keine Kunden?

Donauwörth
24.01.2023

Einst leere Lager, jetzt Ladenhüter? Das sagen Fahrradhändler aus der Region

Die gute Nachricht: Wer sich ein neues Rad kaufen will, hat bei Händlern in der Region wieder die volle Auswahl. Auch bei E-motion in Donauwörth-Nordheim ist die Nachfrage weiter hoch.
Foto: Helmut Bissinger

Plus Das Fahrrad boomt. Vor zwei Jahren war der Markt auch im Kreis Donau-Ries abgegrast. Doch jetzt sind die Lager wieder gut gefüllt. Bleiben die Kunden aus?

2021 und auch 2022 bescherte den Fahrradhändlern Rekordumsätze. Das Radl war für viele Menschen das ideale Fahrzeug, um dem Trübsinn der Pandemie und auch dem Virus selbst zu entfliehen. Die Nachfrage zog enorm an. "Unsere Lager sind leergefegt", hieß es damals auch bei den Händlern der Region. Und heute? Ist der Kauf eines E-Bikes für mehrere tausend Euro für die Kunden überhaupt noch Thema? Und hat der Kunde wieder eine Auswahl an verschiedenen Modellen?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

27.01.2023

Ich höre da ganz andere Töne. Bei einem kürzlich geführten Gespräch mit einem Ladenbesitzer, der seinen Laden Ende März aufgeben will, kommt da eine große Welle an Schließungen von Fahrradgeschäften auf uns zu. Der Hintergrund ist der, dass Fahrradhändler in den Zeiten der Knappheit, zu viele Räder für die neue Saison vorbestellt haben. Nun ist alles wieder lieferbar und es entsteht durch die zu hohen Vorbestellungen der Händler eine Art Radlschwemme. Das wird den Preis der Räder stark drücken und speziell die kleineren Händler vor sehr große Konkurrenzproblem stellen. Diesen positiven Bericht kann mein Händler sicher nicht unterschreiben.

27.01.2023

Dem kann ich zustimmen. Der Markt für eBikes hat geboomt aber anders wie bei Mountenbikes ist die Käuferschicht eine andere.
Früher haben wir jedes Jahr ein neues Fully gekauft, das war Hobby und dementsprechend hat man ausgegeben. Die Käuferschicht von eBikes kauft aber eben nicht Röder in dieser Preisklasse jedes Jahr neu. Die Röder sollen der Vernunft und Fortbewegung dienen und nicht um damit am Geisskopf oder Leogang zu fahren.

26.01.2023

Dieser Artikel wurde unterstützt vom Verband deutscher Fahrradverkäufer.

Jobrad, wenn Du Dir das Rad nicht leisten kannst und die Bank keinen achten Ratenkredit mehr gibt. Es empfiehlt sich sehr genau zu rechnen bei sowas. Zwangsversicherungen und Kundendienste kommen nämlich on top.