Newsticker
NRW-CDU wählt Hendrik Wüst zum neuen Parteichef
  1. Startseite
  2. Familie & Partnerschaft
  3. Corona: Familienurlaub in der Pandemie: Kann das klappen?

Corona
29.07.2021

Familienurlaub in der Pandemie: Kann das klappen?

Viele Familien warten seit Monaten sehnsüchtig auf ein bisschen Erholung am Strand. Die Buchungszahlen sind hoch, in beliebten Regionen ist es schwer, kurzfristiges noch ein bezahlbares Angebot zu finden.
Foto: Jens Büttner, dpa

Plus In Bayern beginnen die Ferien. Gerade Familien wünschen sich nach anstrengenden Monaten einen entspannten Urlaub. Wohin es sie zieht und wann Kinder in Quarantäne müssen.

Knappe acht Stunden dauert sie, die Fahrt in den Süden. Nach Italien. Ans Meer. Jürgen Drexel aus Münsterhausen im Landkreis Günzburg wird mit seiner Familie die kommenden zweieinhalb Wochen auf einem Campingplatz in Cavallino verbringen, einem Örtchen an der italienischen Adria, nicht weit von Venedig entfernt. „Das ist schon fast unser zweites Zuhause“, sagt Drexel. Vor 21 Jahren fuhr er das erste Mal mit seiner Frau dorthin, mittlerweile sind auch immer die beiden Kinder, 11 und 17, dabei. Drexel kennt den Campingplatz wie seine Westentasche – und doch ist vieles anders geworden, seit die Pandemie nicht nur das Leben der Menschen, sondern eben auch ihren Urlaub durcheinandergewirbelt hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.