Newsticker
Gesamtzahl der gemeldeten Corona-Toten in Deutschland liegt nun über 50.000
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Landesausstellung in Aichach-Friedberg endet wegen Corona eine Woche früher

Friedberg

29.10.2020

Landesausstellung in Aichach-Friedberg endet wegen Corona eine Woche früher

Nur noch bis Sonntagabend hat die Bayerische Landesausstellung in Aichach-Friedberg geöffnet.
Bild: Klaus Rainer Krieger (Archivbild)

Die Bayerische Landesausstellung 2020 endet wegen Corona früher als geplant. Dafür gibt es am Samstag und Sonntag längere Öffnungszeiten in Aichach und Friedberg.

Erzwungen durch die neue Corona-Verordnung schließt das Haus der Bayerischen Geschichte am Sonntag, 1. November, die Pforten der Bayerischen Landeausstellung in Friedberg und in Aichach. "Wir bedauern das sehr, da wir gerade in den letzten Wochen sehr positiven Zuspruch haben verzeichnen können. So erreichten wir in der Bayerischen Landesausstellung zwischenzeitlich 60.000 Besucherinnen und Besucher", so Andrea Rüth vom Haus der Bayerischen Geschichte.

Wegen Corona wird die Bayerische Landesausstellung 2020 früher beendet

Die aufgrund der Corona-Pandemie erarbeiteten Hygieneregeln haben sich nach Rüths Worten bewährt. Ein sicherer Ausstellungsbesuch sei unter Einhaltung der AHA-Regeln auf Abstand und mit Maske sehr gut durchzuführen. Um dies am nun letzten offenen Wochenende der Bayerischen Landesausstellung noch zu stärken, gibt es am Samstag und Sonntag, 31. Oktober und 1. November, verlängerte Öffnungszeiten. Die Landesausstellung ist anstatt bis um 18 Uhr an beiden Standorten täglich bis 20 Uhr geöffnet. (AZ)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren