1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Feuerwehr Riedheim-Weißingen bereitet ein großes Fest vor

Brandschutz

30.11.2019

Feuerwehr Riedheim-Weißingen bereitet ein großes Fest vor

Ehrungen und Beförderungen gab es bei der Freiwilligen Feuerwehr Riedheim-Weißingen. Das Bild zeigt von links Bürgermeister Christian Konrad, den Vorsitzenden Andreas Zengerle, Tom Hannes, Wilfried Holzwarth, Maximilian Reiff, Dennis Schmidt, Markus Rönsch, Dennis Hörsch, Kevin Schmidt, Silvia Balkheimer, Tobias Balkheimer, Bernhard Scherraus, den Zweiten Kommandanten Markus Kastler, Kommandant Manfred Balkheimer und Kreisbrandrat Stefan Müller.
Bild: Stefan Esch/Feuerwehr

Derzeit leisten 54 Aktive in den Leipheimer Ortsteilen den ehrenamtlichen Dienst. Im vergangenen Jahr hatten sie elf Einsätze zu bewältigen

Eine erfreuliche Mitteilung hat Bürgermeister Christian Konrad zur Dienst-und Mitgliederversammlung der Feuerwehr Riedheim-Weißingen mitgebracht: Der neue Mannschaftstransportwagen ist bestellt und kann hoffentlich rechtzeitig zum 150-jährigen Vereinsbestehen geliefert werden.

Kommandant Manfred Balkheimer begrüßte den neuen Kreisbrandrat Stefan Müller bei dessen erster Dienstversammlung im neuen Amt. Aktuell leisten 54 Aktive ehrenamtlichen Dienst in Riedheim und Weißingen. Im vergangenen Jahr rückte die Wehr zu insgesamt elf Einsätzen aus. Im Rückblick wurde auch nochmals der Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Leipheim am 16. Dezember 2018 erwähnt. Auch Tor- und Türöffnungen, Verkehrssicherungen und die Bergung eines verunglückten Fischers aus einem Fischgewässer bei Riedheim wurden neben zahlreichen Übungen im Tätigkeitsbericht genannt. Jugendwartin Carina Kastler berichtete, dass acht Jugendliche auf den Dienst in der aktiven Wehr vorbereitet werden. Jugendübungen, Unterstützung bei der Umweltwoche, Wissenstest und noch mehr standen im Programm 2019.

Im Jahr 2020 wird die Abschlussprüfung für die modulare Truppausbildung sowie eine Teilnahme an der bayerischen Leistungsprüfung angestrebt. Nach den Grußworten des neuen Kreisbrandrats Stefan Müller wurden drei Mitglieder aus der Jugendfeuerwehr sowie ein Quereinsteiger in den aktiven Dienst verpflichtet: Dennis Hörsch, Tom Hannes, Patrick Mannes und Philipp Czesla.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Seit 40 Jahren leistet Wilfried Holzwarth aktiven Dienst bei der Feuerwehr Riedheim-Weißingen. Dafür überreichten Stefan Müller und Manfred Balkheimer ihm das goldene Ehrenkreuz, eine Urkunde vom Innenministerium sowie einen Gutschein für eine Woche im Feuerwehrerholungsheim Bayrisch Gmain.

Für zehn Jahre aktiven Dienst wurden Maximilian Reiff, Markus Rönsch, Kevin Schmidt, Dennis Schmidt, Bernhard Scherraus und Silvia Balkheimer geehrt. Dennis Hörsch, Tom Hannes und Patrick Mannes wurden zum Feuerwehrmann befördert, Tobias Balkheimer zum Löschmeister.

Bei der anschließenden Mitgliederversammlung erinnerte der Vorsitzende Andreas Zengerle an den sehr gut besuchten Kameradschaftsabend, das Helferfest, die Teilnahme beim Jubiläumsumzug in Ettenbeuren und an fünf Festauschusssitzungen. Das 150. Vereinsjubiläum im kommenden Jahr werde am Samstag, 13. Juni 2020, mit einem großen Tag der offenen Tür und einem geselligen Abend mit musikalischer Umrahmung gefeiert, teilte er mit. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren