Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Kommentar: Wanzl ist in der Bredouille

Wanzl ist in der Bredouille

Kommentar Von Till Hofmann
28.06.2019

Die Leipheimer Firma steht vor großen Herausforderungen. Doch die Belegschaft verliert die Geduld mit ihrem Arbeitgeber.

Die Geschäftsführung der Wanzl Metallwarenfabrik hat es ja selbst eingeräumt, dass ihre Unternehmensgruppe im vergangenen Jahr rote Zahlen geschrieben hat. Die schlechte wirtschaftliche Situation 2018 nimmt das global agierende Familienunternehmen her, um der Belegschaft zu verdeutlichen, dass in Zeiten einer schwierigen Geschäftslage längst nicht alle Wünsche erfüllt werden können. Hohe Rohstoffpreise, ein verändertes Einkaufsverhalten der Kunden, Discounter, die Bestandteile ihrer Ladeneinrichtung inzwischen lieber billig „made in China“ einkaufen, die Digitalisierung an sich: Auf all das muss der weltgrößte Einkaufswagenhersteller eine Antwort finden. Und das möglichst schnell, damit aus dem Reagieren ein Agieren wird und die Vormachtstellung nicht gefährdet ist. Das kostet Grips und Geld.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.