Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Landkreis Günzburg: Coronapolitik-Kritiker Karl Hilz stirbt im Landkreis Günzburg

Landkreis Günzburg
23.11.2021

Coronapolitik-Kritiker Karl Hilz stirbt im Landkreis Günzburg

Der pensionierte Polizist Karl Hilz trat auch im Landkreis Günzburg auf. Das letzte Mal kam er im Oktober nach Günzburg, um Bürgerinnen und Bürger für das Volksbegehren "Landtag abberufen" zu gewinnen. Jetzt ist er im Alter von 64 Jahren gestorben. Das Foto entstand während einer Demo in Kempten.
Foto: Ralf Lienert

Plus An Markus Söder und seiner Corona-Politik ließ Ex-Polizist Karl Hilz kein gutes Haar. Jetzt ist er im Alter von 64 Jahren gestorben – in einem Privathaus im Kreis Günzburg.

Er war einer der Hauptkritiker der Corona-Politik der Staatsregierung und redete sich schnell auf Klardenken-Demos, manchmal auch auf Querdenker-Veranstaltungen in Rage: Der Münchner Ex-Polizist Karl Hilz ist am vergangenen Freitag im Alter von 64 Jahren gestorben. Wie unsere Redaktion aus zuverlässiger Quelle weiß, ist das im Landkreis Günzburg geschehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.