Newsticker
RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt weiter auf 60,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Altenstadt: Bekommt Altenstadt eine Biotonne?

Altenstadt
21.08.2019

Bekommt Altenstadt eine Biotonne?

Der Altenstadter Marktrat diskutierte kürzlich über Biomüll.
Foto: Patrick Seeger/Illustration (dpa)

Marktrat Eberhard Aspacher kritisiert die 14-tägige Müllabholung. Für Biomüll sei das im Sommer zu lang. Welche Lösungsvorschläge es gibt.

Im wahrsten Sinne des Wortes mit Müll beschäftigte sich der Altenstadter Marktrat in seiner vergangenen Sitzung. FWG-Ratsmitglied Eberhard Aspacher stellte eine entsprechende Anfrage an das Gremium. Er vertritt die Ansicht, dass die 14-tägige Abholung des Mülls in den Sommermonaten nicht tragbar sei. Vor allem vor dem Hintergrund, dass die Sommertemperaturen infolge des Klimawandels immer höher steigen. Dieser Entwicklung müsse man Rechnung tragen und die Intervalle für die Müllabholung verkürzen. Aspacher meinte, dass man Speisereste oder Küchenabfälle in den Sommermonaten nicht so lange in der Mülltonne lagern könne.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.