Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Die Vhs zeigt, wie man Hühner glücklich und Läufer fit macht

Illertissen

08.01.2020

Die Vhs zeigt, wie man Hühner glücklich und Läufer fit macht

Wie man richtig Hühner hält, Läuferbeschwerden mit Tape behandelt oder Putzmittel herstellt, kann man im neuen Semester bei der Volkshochschule im Landkreis Neu-Ulm lernen.
Bild: Bernhard Weizenegger

Im neuen Semesterprogramm der Volkshochschule im Landkreis Neu-Ulm geht es um Glaubensfragen und aktuelle Trends. Dabei spielt auch der Klimaschutz eine Rolle.

Gute Frage: „Was glaubt Ihr denn?“ hat die Volkshochschule im Landkreis Neu-Ulm ihr Semesterprogramm überschrieben, das heute erscheint. Carolin Gehring, die Leiterin der Vhs, erklärt, was dahinter steckt – und warum dieses Jahr Hühner eine besondere Rolle spielen.

Semesterprogramm der Vhs: Das ist im Landkreis Neu-Ulm geboten

„Es geht bei unserem Titel natürlich in einem Schwerpunkt um Religionen – doch die Frage soll auch in anderen Bereichen Anlass zur Kommunikation bieten“, erklärt Gehring. Drei Tagesfahrten, eine Führung und eine Sonderveranstaltung befassen sich mit dem Thema Glaube in seinen unterschiedlichen Ausprägungen. So gibt es eine Fahrt für alle Religionen unter den Stichworten „Judentum – Christentum – Islam“ am 8. Februar, einen Besuch in Dom und Synagoge Augsburg am 15. Mai und eine Entdeckungsfahrt Islam – „unsere Landeshauptstadt orientalisch“ – am 27. Juni. Die Geschichte des Judentums in Ulm vom Mittelalter bis zur Neuzeit beleuchtet eine Führung in Ulm am 19. Juni. Und getanzt wird auch, jiddisch und landlerisch, und das bereits am 21. März in der Historischen Schranne in Illertissen. „Die Kapelle Rheingold kommt mit einem Tanzmeister, und dazu die Klezmer-Gruppe Mesinke“, freut sich Carolin Gehring. 2018 gab es den Tanzabend schon einmal, und die Vhs-Leiterin ist sich sicher, dass es auch Tanzmuffel bei der Wiederholung nicht langweilig wird. „Die Musik ist so mitreißend, da kann man gar nicht still sitzen.“

So bereiten sich Sportler auf Run Bike Rock vor

Um Bewegung dreht sich außerdem alles beim Sonderprogramm, das die Vhs rund um die Illertisser Veranstaltung Run Bike Rock (17. Mai) gestaltet. Lauftrainings für Schülerinnen und Schüler in Illertissen und Vöhringen, ein Kurs zum Tapen bei Läuferbeschwerden und ein Vortrag über den „Durstlöscher“ Wasser werden angeboten.

Auch um das richtige Tapen geht es bei der Volkshochschule.
Bild: Axel Hechelmann

„Weil unser Vortrag über mentales Training im vergangenen Jahr so gut ankam und die Teilnehmer sich einen Workshop zu dem Thema gewünscht haben, wird es diesen heuer ebenfalls geben“, sagt Gehring. Der Termin am 25. April in Altenstadt ist an einem Samstagnachmittag, damit auch viele Berufstätige daran teilnehmen können. Ein Aspekt, der bei der Gestaltung des Semesterprogramms grundsätzlich berücksichtigt worden sei, so die Geschäftsführerin. „Wir möchten, dass unser Angebot möglichst breit angenommen werden kann.“

Etwas reduziert hat die Volkshochschule in diesem Semester die Anzahl der Vorträge – denn hier waren die Teilnehmerzahlen zurückgegangen. Carolin Gehring vermutet, dass das am breiten Angebot in diesem Bereich liegen könnte, möchte aber dieses Semester nutzen, um Ursachenforschung zu betreiben und den Bereich eventuell neu aufzustellen.

Glückliche Hühner halten: Ein Experte gibt Tipps

Ein Vortrag ragt in diesem Semester allerdings heraus: Peter Sametschek wird am 3. April über die „Hühnerhaltung im eigenen Garten“ referieren.

Vhs-Geschäftsführerin Carolin Gehring und Illertissens Bürgermeister Jürgen Eisen (Mitte) stellten das neue Semester-Programm der Volkshochschule im Landkreis Neu-Ulm jetzt vor.
Bild: Rebekka Jakob

Ein Thema, das Illertissens Bürgermeister Jürgen Eisen nicht nur deshalb interessiert, weil die Veranstaltung in der Historischen Schranne stattfindet: Der Rathauschef ist selbst Hühnerbesitzer. Und wie er interessieren sich derzeit immer mehr Menschen dafür, wie man glückliches Geflügel zu Hause hält.

Wichtig ist Bürgermeister Eisen auch die Kooperation der Vhs mit dem Klimaschutzmanager der Stadt, Simon Ziegler. „Wir wollen die Bürger bei dem Thema mehr einbinden“, sagt Eisen mit Blick auf gemeinsame Veranstaltungen in den kommenden Semestern. Bereits in den nächsten Monaten beschäftigt sich die Volkshochschule mit dem Thema – etwa mit einem Vortrag über klimabewusste Ernährung (18. Februar in Weißenhorn) oder dem Kurs „Putzmittel selbst herstellen“ (am 25. Juni in Senden).

Das neue Semesterprogramm erscheint am heutigen Donnerstag als Beilage der Illertisser Zeitung und der Neu-Ulmer Zeitung, außerdem sind etwa 5000 Exemplare bei Rathäusern und Banken in der Region erhältlich. Nachlesen kann man das Programm auch auf der Internetseite der Vhs.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren