Newsticker
RKI meldet 24.000 Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 120
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Ex-Profisportler Felix Limo kommt zu Run Bike Rock

Illertissen

09.05.2019

Ex-Profisportler Felix Limo kommt zu Run Bike Rock

Der Sportler Felix Limo während eines Laufs in Berlin vor einigen Jahren. Nun kommt der Kenianer nach Illertissen.
Foto: Wolfgang Kumm, dpa, lbn (Archiv)

Felix Limo ist der besondere Gast bei Run Bike Rock in Illertissen. Was der Ex-Läufer aus Kenia sonst noch vorhat.

Heuer, am 26. Mai, soll es klappen, dass der frühere Langstreckenläufer Felix Limo aus Kenia bei Run Bike Rock in Illertissen mitläuft. Vergangenes Jahr habe er nicht rechtzeitig die erforderlichen Papiere bekommen können, weiß Sylvia Rohrhirsch, Projektkoordinatorin der Kenia-Hilfe beim Arbeitersamariterbund (ASB) in Illertissen. Limo kommt auf ihre Einladung und auf die Ansgar Batzners, Mitorganisator von Run Bike Rock, nach Illertissen und auch nach Bellenberg. Die Anliegen, die der Weltrekordhalter im Straßenlauf über 15 Kilometer im Gepäck hat: zu danken und zu motivieren.

Felix Limo ist den Menschen in der Region bekannt

Felix Limo, Jahrgang 1980, ist in der Region durch den mit Sylvia Rohrhirschs Unterstützung realisierten Schulbau im kenianischen Eldoret kein Unbekannter mehr. So erwartet ihn ein voller Terminkalender, nicht nur in Illertissen.

Wer will, kann sich mit ihm auch in Bellenberg beim gemeinsamen „Warm up“ mit Stretching auf Run Bike Rock vorbereiten. Die kleine Benefizveranstaltung zugunsten seiner Schule findet am 25. Mai, dem Samstag vor dem Illertisser Lauf, ab 16 Uhr im Hof der Bellenberger Brunnenapotheke statt.

Mehr über Run Bike Rock erfahren Sie hier:

Unter anderem will Limo die Volksschule in Buch besuchen sowie in Vöhringen die Uli-Wieland-Mittelschule und Grundschule Süd. Mit deren Hilfe und etlichen privaten Spendern aus der Region konnte der Kenianer seine Idee vom Schulbau in seiner Heimat verwirklichen. Die jüngste Errungenschaft: „Der Bau eines Tiefbrunnens für mehr als 200 Schüler und deren Lehrer in Eldoret wurde nach drei Jahren genehmigt und die nötigen Spenden in Höhe von 12000 Euro sind seit Kurzem beisammen“, berichtet Sylvia Rohrhirsch. Somit könne der Bau beginnen. Bislang müssen die Lehrer der auf einer Höhe von 1800 Meter gelegenen Felison’s School täglich 400 Liter Wasser von Hand aus dem Wasserreservoir schöpfen und teilweise abkochen, so Rohrhirsch. Rohrhirsch sagt: „Bei Run Bike Rock wird Felix Limo der besondere Gast sein, der nicht mitläuft, um zu gewinnen, sondern um sich bei seinen vielen Unterstützern zu bedanken.“ Run Bike Rock und Eurowahl: Der Mega-Sonntag stellt Illertissen vor Probleme

Soziales Engagement steht im Vordergrund

Ansgar Batzner betont ebenfalls dessen soziales Engagement: „Felix Limo hatte einen kilometerlangen Schulweg und sich aus armen Verhältnissen nach oben gearbeitet.“ Denn der frühere Laufprofi hat studiert und ist inzwischen als Tierarzt tätig. Beim Illertisser Lauf will er Anderen ein Beispiel geben, sie motivieren, sich um ihre Bildung zu kümmern. Limo werde sich am Zehn-Kilometer-Lauf beteiligen, dem mit bislang 489 Anmeldungen teilnehmerstärksten Lauf, so Batzner. „Bei dieser Strecke erreicht Limo die allermeisten Menschen.“ Batzner wird ihn am 24. Mai vom Flughafen München abholen, wobei er betont: „Felix Limo kommt als Freund, es ist sein Gegenbesuch.“ Nach einer knappen Woche geht dessen Flug wieder nach Kenia.

Lesen Sie auch: Anmeldeschluss für Run Bike Rock

Mehr über Sylvia Rohrhirsch lesen Sie hier: Eine Helferin, die Dramatisches erlebt

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren