Newsticker
WHO empfiehlt Müttern, Neugeborene nach Infektion oder Impfung weiter zu stillen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Landgericht Memmingen: Asylbewerber wird zu Jugendhaft für versuchten Totschlag verurteilt

Landgericht Memmingen
07.07.2015

Asylbewerber wird zu Jugendhaft für versuchten Totschlag verurteilt

Das Landgericht Memmingen hat einen somalischen Asylbewerber verurteilt, der mit einem Messer auf seinen nigerianischen Mitbewohner losgegangen war.
Foto: Archivfoto Alexander Kaya

Ein somalischer Asylbewerber geht mit einem Messer auf einen Mitbewohner aus Nigeria los. Angefangen hatte die Auseinandersetzung mit einem Streit ums Fernsehprogramm.

Das Landgericht Memmingen hat am Montag einen 20 Jahre alten Asylbewerber wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und versuchten Totschlags zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren und zehn Monaten verurteilt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.